Dienstag, 16. Juli 2024

Das Leben in vollen …

Zügen genießen, pflegte man früher zu sagen. Das hat die Bahn geändert: Schienenersatzverkehr an allen Ecken und Enden – heute heißt es, das Leben in vollen Bussen zu genießen.
Es geht: im übervollen Bus sind auch einige junge Herren aus dem Orient, die dem ergrauten Ehepaar ihren Sitzplatz anbieten, ihn ihnen geradezu aufdrängen.
Aber doch: auch volle Züge lassen sich noch leicht finden.

Mittwoch, 3. April 2024

Recycling? Rezyklieren? Anakyklosis?

Lieber ein lateinisch-griechisch-englisches Mischwort mit englischer Aussprache oder ein lateinisch-griechisch-französisch-deutsches Mischwort mit ein wenig originalnäherer Aussprache? Oder doch ein schlicht griechisches Wort, das hierzulande nur Gebildete verstehen?
Wie dem auch sei – es ist eine gute Sache. Und ausnahmsweise einmal hier Werbung, die Werbung eines Unternehmens aus der Region – nur für Menschen ohne Diskriminierungssorgen!

Donnerstag, 27. April 2023

Wie gut, daß „Jurassic Park“ nur Fiktion ist!

Wäre es möglich, aus dem Blut, das in Bernstein eingeschlossene mesozoische Mücken gesaugt haben, Dinosaurier-DNS wiederherzustellen, wäre es möglich, daraus lebendige Tyrannosauros reges hervorzubringen, was würde geschehen?
Zunächst würden diese seltenen, nicht nur vom Aussterben bedrohten, sondern zwischendurch sogar ganz ausgestorbenen Tiere unter strengsten Naturschutz gestellt. Wo Rinder oder Schweine noch im Freien gehalten werde, müßten sie, so würde gesagt werden, durch sehr stabile Zäune oder Mauern (natürlich nicht so niedrige und fragile Gebilde wie mittelalterliche Stadtmauern!) geschützt werden; kämen sie dennoch zu Schaden, so würde Schadensersatz geleistet werden, wenn der Schutz korrekt aufgestellt war. Wo Menschen getötet werden, dürften die geschützten Tiere natürlich nicht selber getötet werden, sondern müßten mit Lebendfallen eingefangen werden. Natürlich ist es eine Herausforderung, Lebendfallen dieser Größe und in entsprechender Zahl herzustellen; solange das noch in Arbeit ist, wäre Menschen zu empfehlen, sich nur in geschlossenen Räumen aufzuhalten ...
Würde einmal wider Recht und Gesetz eine Tyrannosaura regina oder ein Tyrannosaurus rex getötet (etwa mit einer großkalibrigen Pumpgun oder einer Handgranate), so wäre nach dem Täter zu fahnden, um ihn strafrechtlich zur Rechenschaft zu ziehen. Allerdings wäre die Fahndung dadurch behindert, daß die Fahnder sich nicht ins Freie wagen dürften.

Donnerstag, 29. September 2022

LIIX – Lebensfülle in geistlicher Klugheit

Die einzige der vier Kardinaltugenden, die im Neuen Testament durch Personen symbolisiert wird, ist die Klugheit: für sie stehen die fünf klugen Jungfrauen. Um das Land, eine Fläche also, darzustellen, ist diese Zahl zu quadrieren: 25.
Für die Lebensfülle steht die Zahl der Lebensjahre des Herrn, wie die Kirche sie berechnet: 33.
Für Lebensfülle im Lande der (geistlichen) Klugheit steht also 33 + 25: 58.
Herzlichen Glückwunsch!

Donnerstag, 14. Juli 2022

Arabische Musik und ostasiatische Küche

Eine Kneipe in unserer Nachbarschaft stand in dem Ruf, Treffpunkt Rechtsradikaler zu sein. Sie wurde aufgelöst; in das Lokal zog nun eine vietnamesisches Restaurant.
Vor nicht langer Zeit nun haben wir einige Freunde dorthin zu einer kleinen Feier eingeladen. Eine syrische Freundin haben wir gebeten, ihre ‘Ud mitzubringen, für uns darauf zu spielen.
Nur – arabische Musik in einem ostasiatischen Restaurant: wird das geduldet?
Wenn es auch im Garten war, ich war doch unsicher, als unsere Freundin zu spielen begann.
Bald nachdem sie begonnen hatte, kam der Wirt. Er fragte, ob er das aufnehmen dürfe.
Er hat dann ausgiebig aufgenommen und aus verschiedenen Perspektiven gefilmt.

Samstag, 2. Juli 2022

Papst Franziskus I., die Liturgie-Kostitution Sacrosanctum Concilium und die Liturgiereform von 1969

«Ich verstehe nicht, wie man sagen kann, dass man die Gültigkeit des Konzils anerkennt ... und nicht die Liturgiereform akzeptieren kann, die aus Sacrosanctum Concilium hervorgegangen ist», so Papst Franziskus I.
Ich aber verstehe nicht, wie man sagen kann, daß die Liturgiereform von 1969 aus Sacrosanctum Concilium hervorgegangen sei:
• Liturgie im Sinne des II. Vatikanischen Konzils •

Montag, 27. Juni 2022

Praktisch für Abtreibungsbefürworter

Was praktisch ist für Abtreibungsbefürworter: Bei der Diskussion darüber sind die unter sich, die nicht mehr in Gefahr sind, abgetrieben zu werden.

Den Gegnern der Aufhebung des Urteils über Roe v. Wade geht es offensichtlich nicht um Argumente. Unter ihnen Protagonisten herrscht der blanke Haß. «Ihr Katholiken feiert es doch,sieht man doch hier. Endlich wieder mehr Kinder die man dem Priestern fürs Vergnügen vorsetzen kann», ist zu lesen. Menschenleben zu retten wird für böse erklärt, weil die geretteten Menschen dann ja mißbraucht werden könnten.
Und in verleumderischer – mit dem griechischen Wort: diabolischer – Weise wird dabei die Vielzahl der Priester, die sich ihrem Amt mit Frömmigkeit und großer Menschenfreundlichkeit widmen, mit denen in eins geworfen, die ihr Amt mißbrauchen.
Die ihr Amt mißbrauchen, sind leider nicht wenige; es sind solche, wie sie sich gleichermaßen überall dort finden, wo sich ihnen Kontakt mit Kindern eröffnet: in Schulen, in Freizeiteinrichtungen, in Sportvereinen – und eben auch in Kirchen. Der Umgang mit ihnen bleibt für alle solchen Institutionen ein Sysiphusarbeit, bei der freilich die Ordinariate allzu oft versagt haben, «namentlich in Diözesen mit schwacher religiöser Praxis», wie der französische Report über den Mißbrauch in der Kirche feststellt (§0270).